Der Samt- und Seide-Pokal

Das Turnier um den Samt- und Seide-Pokal wurde erstmals 1952 als internationales Turnier ausgetragen. Der Pokal repräsentierte einen Wert von DM 2.000 und ist echt silbern. Stifter des Pokals war Krefelds Samt- und Seiden-Industrie. Neben dem Pokal gab es einen Fairnesspreis.

Das Turnier wurde insgesamt dreimal, in den Jahren 1952, 1953 und 1954, ausgetragen. In der Saison 61/62 sollte das Turnier zum vierten Mal ausgespielt werden. Es konnte leider keine ausländische Mannschaft verpflichtet werden, so dass der Pokal ausfallen musste.

 
Bilder gross

Der Samt- und Seide-Pokal.
Der Samt- und Seide-Pokal.
Sieger des 1952 erstmals ausgespielten Pokals : Södertälje, Schweden.
Sieger des 1952 erstmals ausgespielten Pokals : Södertälje, Schweden.
Endspiel Preussen gegen den KEV im zweiten Austragungsjahr.
Endspiel Preussen gegen den KEV im zweiten Austragungsjahr.
Uli Eckstein erhält 1953 den Pokal von Cuno Pursch.
Uli Eckstein erhält 1953 den Pokal von Cuno Pursch.
Programmheft 1954.
Programmheft 1954.
Spielszene vom Spiel Dynamo Moskau gegen den KEV 1954.
Spielszene vom Spiel Dynamo Moskau gegen den KEV 1954.
Ein Blick auf die Moskauer Spielerbank 1954.
Ein Blick auf die Moskauer Spielerbank 1954.
Gratulation an Dynamo Moskau...
Gratulation an Dynamo Moskau...
... dem Gewinner 1954.
... dem Gewinner 1954.
Willi Münstermann überreicht die Trophäen an den Gewinner Dynamo Moskau.
Willi Münstermann überreicht die Trophäen an den Gewinner Dynamo Moskau.

zurück