Moskau 1955


Während des Samt- und Seide-Pokals 1954 erhält der KEV eine Einladung, zwei Spiele in Moskau zu absolvieren, die gerne angenommen wird. Im Januar 1955 ist es soweit. Auch dieses Mal wieder viel diskutiert.
 
24.01.1955 - zwei Flugzeuge bringen die 26-köpfige Delegation vom Flughafen Schönefeld nach Moskau. Der KEV ist die erste Sportmannschaft nach dem Krieg, die in die Sowjetunion reist, um Freundschaftsspiele zu absolvieren. Cuno Pursch stellt sich den Hetzkampagnen der Presse entschieden entgegen. Er ist Verfechter des völkerverbindenden Sportes. Wenn man nicht gewinnn kann, so will man sein Bestes geben, mit ganzem Einsatz kämpfen und ein ehrenvolles Resultat erzielen.
 
Geplant sind zwei Spiele in Moskau und auf dem Rückweg ein Spiel in Prag und eines in Bratislava - was aber ausfällt.
Eventuell ein Spiel am 02.02.1955 in Brünn. Ist aber unklar.
 
Die Krefelder ( KEV plus drei Spieler von Preussen Krefeld ) werden herzlich empfangen. Es gibt eine Gala zu Ehren der Gäste. Das Hotel teilt man sich gemeinsam mit Skiläufern aus Schweden und Norwegen. Man besucht die Oper und den Kreml, unternimmt viele Besichtigungstouren. Auch werden die obligatorischen Pelzmützen gekauft, worüber sich eine gewisse Presse amüsiert, der Stimmung aber keinen Abbruch tut.
 
Wie schon beim Samt- und Seide-Pokal besteht Dynamo Moskau fast komplett aus Nationalspielern und ist daher eher eine Moskauer Stadtauswahl.
 
Ulli Jansen und Nikolai Potschkow Zwei, die sich freuen, sich wieder zu sehen: Ulli Jansen und Nikolai Potschkow.
 
Moskau, Dynamo Stadion, 30.000 Zuschauer
Mi., 26.01.1955
Dynamo Moskau / Moskauer Auswahl
- verstärkter KEV ( mit Spielern von Preussen Krefeld )
10:3 ( 5:1, 2:1, 3:1 )
Fr., 28.01.1955
Dynamo Moskau / Moskauer Auswahl
- verstärkter KEV ( mit Spielern von Preussen Krefeld )
13:2 ( 5:0, 7:0, 1:2 )
 
Prag, Winterstadion, 14.000 Zuschauer
Di., 01.02.1955
Tschechslowakische Auswahl
- verstärkter KEV ( mit Spielern von Preussen Krefeld ) / Städtekampf
4:2 ( 2:1, 0:1, 2:0 )
 
Die Krefelder Mannschaft
Krefelder EV
Trainer - Andre Girard
Tor: Ulli Jansen, Richard Obermann, Kurt Müller
Verteidiger: Karl Bierschel, Bruni Guttowski, Virgil Schoor
Stürmer: Hans-Georg Pescher, Ulrich Eckstein, Bernhard Petzer, Günther Jochems, Hans Scholten, Lothar Sillenberg
Preussen Krefeld
Verteidiher: Hans Langhans
Stürmer: Walter Kremershof, Rainer Koßmann/Kossmann
 
Abfahrt in Krefeld.
Abfahrt in Krefeld.
Die Reisegruppe.
Die Reisegruppe.
Das Dynamo Stadion.
Das Dynamo Stadion.
Das Dynamo Stadion.
Das Dynamo Stadion.
Sightseeing.
Sightseeing.
 
Letzte Aktualisierung / Stand Februar 2021


- zurück -